Home Technologie Voting Sponsoring Glossar Kontakt Impressum
 
Technologieplattform
 
 

Technologieplattform

Was bereits möglich ist!



Technologieplattform

Die weltweit einzigartige Technologie von mosaiques steht im Dienst der Menschen!

Sie ermöglicht die Gesamtaufnahme eines aktuellen, individuellen Protein-Musters eines jeden Patienten und bestimmt mit einer bisher nicht für möglich gehaltenen Genauigkeit äußerst valide Biomarker zur exakten Krankheitsfrüherkennung. Proteine sind der Informationsträger im menschlichen Körper, der früh – vermutlich alle – Veränderungen anzeigt. [zur Animation – Erklärung der Technologie]

Diese individuellen Gesamtmuster jedes Patienten werden mit den jeweils in den Studien klinisch und wissenschaftlich belegten Krankheits-Mustern, den DiaPats (Diagnostic Pattern – diagnostische Muster), abgeglichen und auf dieser Grundlage der aktuelle Krankheitsstand diagnostiziert. Die Technologie wird bereits als Test zur Krankheitsdiagnose angewendet.
Die Datenbank umfasst inzwischen 35.000 Patienten-Proben aus den verschiedensten medizinischen Fachbereichen und Indikationen. Anhand der Patientendaten (Anamnesen) und der sehr hohen einmaligen Reproduzierbarkeit nach strengsten Standards, wird jederzeit das höchste derzeitige Niveau zur Erkennung von weiteren medizinischen Fragestellungen geboten und die Informationen können auch als Basis für die Erforschung weiterer Krankheiten genutzt werden.

mosaiques stellt der weltweiten biochemischen und medizinischen Wissenschaft eine Datenbank für die schnelle und genaue Erkennung, insbesondere der Früherkennung, weiterer Krankheiten zur Verfügung.

In vielen herausragenden, multizentrischen und geblindeten Studien konnte die Früherkennung vieler Krankheiten bereits wissenschaftlich bewiesen werden (Forschungsergebnisse von mosaiques). Viele wichtige Krankheiten stehen noch an! Mittels der Protein-Muster-Erkennung wird darüber hinaus ein schnellerer Erkenntnisgewinn in der Präklinischen Prüfung (Zellkultur, Tierversuch) und somit eine raschere Medikamentenentwicklung ermöglicht.


Für welche Krankheiten die Botenstoff-Muster (Protein-/Peptid-Muster) zur frühen Erkennung, zur Diagnostika- und/oder Therapieentwicklung oder –verbesserung, zuerst  oder überhaupt erforscht werden, können Sie erstmals wählen und mitbestimmen!

Wählen Sie die Krankheiten, deren Erforschung Ihrer Meinung nach am wichtigsten ist. Die Erkrankung mit den meisten Stimmen wird mit Unterstützung des Sponsorings zuerst erforscht!

Individuelle Diagnostik = Individuelle Therapie!

Sie wählen – wir forschen!


Die Erforschung der Protein/Peptid-Muster erfolgt von der mosaiques diagnostics GmbH unter der Leitung des Erfinders der weltweit einzigartigen Methode, Herrn Prof. Dr. Dr. Harald Mischak (Veröffentlichungen).
Die mosaiques diagnostics GmbH stellt den Forschungsbereich innerhalb der mosaiques diagnostics and therapeutics AG Group dar, zu der auch die DiaPat GmbH (Vertrieb der Diagnostika) gehört - www.diapat.com.





Warum Urin? Wie gelangen die Proteine in den Urin?


-> Animation
erklärt die Technologie


-> Informationen zu mosaiques




Was ermöglicht die Protein-Muster-Erkennung:

  • Früherkennung (Krankheiten frühzeitig erkennen, möglichst vor Organschädigung)
  • Exakte Differentialdiagnostik
  • Therapie-Evaluierung (Entwicklung von Krankheiten, Schwere des Verlaufs)
  • Monitoring -> Überprüfung der Therapie durch Sport, Vitamine und Medikamente sowie individuelle Abstimmung
  • Wirkstoff- und Medikamentenentwicklung und -testung


Anwendungsbereiche diagnostischer Muster:

Früherkennung

Diagnose/
Staging/
Grading 

Therapie-Evaluierung

 Monitoring

KHK

Diabetische
Nephropathie


Medikamentenentwicklung/Forschung
Wirkstofftestung zur Medikamentenentwicklung
Therapie-Evaluierung durch den Nachweis, welche Auswirkungen Lebensveränderungen (Sport), Einnahme von Vitaminen bzw. Ernährung haben
Verlaufskontrolle um frühzeitig die Wirkung der Medikamente zu prüfen (Monitoring)

98,5 % aller Medikamente wirken auf, für, gegen und mit Proteinen/Peptiden!
Die Protein-Muster-Methode ermöglicht eine effizientere Medikamentenentwicklung.




Für folgende Krankheiten sind bereits Tests entwickelt

 

  • Früherkennung des Gallengangskarzinoms









 

 

 

 


Tests die sich noch in der Forschung befinden bzw. kurz vor Abschluss stehen:

  • Diagnose und Frühdiagnose von Morbus Alzheimer (aus Liquor fertig gestellt, aus Urin in der Forschung)

  • Diagnose bzw. Ausschluss von Prostatakrebs (Grading aus Samenflüssigkeit)

  • Diagnose von vesikoureteralem Reflux (Harntransportstörung bei Kindern)

  • Nephrotoxizität (Nierenschädigung) durch Arzneimittel



















 


 

 
© 2008 Vote for Health